– Wird Ihr Newsletter nicht korrekt dargestellt - bitte hier klicken

3N-Newsletter 3N-Newsletter | Ausgabe 3/2020 vom 3. März

aktuelle Meldungen

THEMENÜBERGREIFENDES

3. März 2020

3N Kompetenzzentrum sucht Sekretariats-/Verwaltungskraft (m/w/d)

Das 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Werlte und hat zum 01.05.2020 bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2021 die Stelle einer Sekretariats-/Verwaltungskraft (m/w/d) zu besetzen. Die…

weiter lesen…

ENERGETISCHE NUTZUNG

2. März 2020

Wärmeversorgung mit Bioenergie ist wichtiger Baustein der dezentralen Energieversorgung

image

Wärmenetze an Holzheizwerken und Biogasanlagen spielen eine wichtige Rolle, wenn die Wärmeversorgung auf erneuerbare Energieträger umgestellt werden soll. Kommunen haben dabei vielfältige Handlungsmöglichkeiten, um die Weiterentwicklung der heutigen Versorgung anzustoßen. Dies wurde bei einem Seminar…

weiter lesen…

ENERGETISCHE NUTZUNG

2. März 2020

Erneute Rekordproduktion von Pellets im vierten Quartal 2019

Deutsches Pelletinstitut GmbH

Mit 752.000 Tonnen (t) Holzpellets im vierten Quartal 2019 verzeichnen die deutschen Pelletproduzenten einen erneuten Rekordwert. Er liegt um 12.000 t bzw. 1,6 Prozent über der Produktionsmenge des dritten Quartals und um 124.000 t bzw. 19,7 Prozent über der Menge des vierten Quartals 2018. Seit dem…

weiter lesen…

ROHSTOFFE

2. März 2020

Anbau nachwachsender Rohstoffe bleibt 2019 weitgehend konstant

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.

Mit geschätzten 2,67 Millionen Hektar ist die Anbaufläche nachwachsender Rohstoffe in Deutschland 2019 gegenüber 2018 leicht zurückgegangen. Ursächlich dafür ist vor allem eine schrumpfende Rapsanbaufläche für Biodiesel – die Landwirte hatten u. a. aufgrund des trockenen Wetters im Herbst 2018 weniger…

weiter lesen…

ENERGETISCHE NUTZUNG

28. Februar 2020

Anlagenmonitoring: DBFZ bittet Anlagenbetreiber um Teilnahme

image

Im Rahmen der wissenschaftlichen Begleitung der Entwicklung von Biomasseanlagen in Deutschland führt das Deutsche Biomasseforschungszentrum auch im laufenden Jahr 2020 eine Befragung der Anlagenbetreiber von Biomasseanlagen durch. Im Ergebnis sollen die Entwicklungen des Bestandes von Biomasseanlagen…

weiter lesen…

STOFFLICHE ANWENDUNGEN

17. Februar 2020

OrganoPor: Biobasierte Platten für Wärmedämmverbundsysteme

Das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF entwickelte während eines zweijährigen Vorhabens u. a. in Zusammenarbeit mit Unternehmen wie der JOMA Dämmstoffwerk GmbH, J. Rettenmaier & Söhne GmbH + Co KG, Nabaltec oder der DAW SE (Deutsche Amphibolin-Werke) einen neuartigen,…

weiter lesen…

Gregor Schmidt

Veranstaltungen

Array ( [collectionId] => collection2 [tpl] => nl_getEvent_multi [tplWrapper] => nl_getEvent_Wrapper [sortby] => publishedon [sortdir] => ASC [includeContent] => 1 [toPlaceholder] => [debug] => [id] => 1592 [type] => document [contentType] => text/html [pagetitle] => Verwertungsmöglichkeiten von Biomasse aus nassen Mooren mit Beispielen aus der Praxis [longtitle] => [description] => Angesichts des Klimawandels rückt die Moor-Wiedervernässung, nicht nur zur Sicherung der Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten, sondern auch als notwendigen Beitrag zur Lösung der Klimaproblematik in den Blickpunkt. [alias] => verwertungsmoeglichkeiten-von-biomasse-aus-nassen-mooren-mit-beispielen-aus-der-praxis [alias_visible] => 1 [link_attributes] => [published] => [pub_date] => 0 [unpub_date] => 0 [parent] => 175 [isfolder] => [introtext] => Angesichts des Klimawandels rückt die Moor-Wiedervernässung, nicht nur zur Sicherung der Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten, sondern auch als notwendigen Beitrag zur Lösung der Klimaproblematik in den Blickpunkt. Die Fortführung einer Bewirtschaftung bei hohen Wasserständen stellt jedoch einen Paradigmenwechsel der Moornutzung dar und erfordert völlig neue Konzepte, Kulturen und Technik. Deswegen sind neue Nutzungsalternativen, die mit den nassen Böden zurechtkommen, gefragt – sog. Paludikulturen. [content] => 

Angesichts des Klimawandels rückt die Moor-Wiedervernässung, nicht nur zur Sicherung der Lebensräume für seltene Tier- und Pflanzenarten, sondern auch als notwendigen Beitrag zur Lösung der Klimaproblematik in den Blickpunkt. Die Fortführung einer Bewirtschaftung bei hohen Wasserständen stellt jedoch einen Paradigmenwechsel der Moornutzung dar und erfordert völlig neue Konzepte, Kulturen und Technik. Deswegen sind neue Nutzungsalternativen, die mit den nassen Böden zurechtkommen, gefragt – sog. Paludikulturen. Wie kann man diese Biomasse nutzen? Welche Absatzmärkte gibt es? Welche könnten für Schilf, Seggen, Rohrkolben oder Torfmoos angepasst und etabliert werden? Die Veranstaltung gibt einen Überblick über die Möglichkeiten der Verwertung von Biomasse aus nassen Mooren praxisnah mit Vorträgen von Beispiel-Betrieben und einem Markt der Möglichkeiten, um mit Experten und Betreibern intensiv ins Gespräch zu kommen.

Die Veranstaltung richtet sich an Landwirte, Flächeneigentümer, Verbände, Verwaltung, Flächenagenturen, Unternehmen, Investoren sowie weitere Interessierte.

Eine Anmeldung ist bis zum 13. März 2020 per Mail an Bitte Javascript aktivieren! möglich.

Termin:

18. März 2020

Ort:

Teilnahmebeitrag:

Alle weiteren Informationen sowie Programm und Anmeldung finden Sie auf der Internetseite www.moorwissen.de.

[richtext] => 1 [template] => 11 [menuindex] => 54 [searchable] => 1 [cacheable] => 1 [createdby] => 4 [createdon] => 2020-02-20 08:04:30 [editedby] => 4 [editedon] => 2020-03-13 13:50:15 [deleted] => [deletedon] => 0 [deletedby] => 0 [publishedon] => 0 [publishedby] => 0 [menutitle] => [donthit] => [privateweb] => [privatemgr] => [content_dispo] => 0 [hidemenu] => [class_key] => modDocument [context_key] => web [content_type] => 1 [uri] => news-und-termine/veranstaltungen/veranstaltungen-dritter/verwertungsmoeglichkeiten-von-biomasse-aus-nassen-mooren-mit-beispielen-aus-der-praxis.html [uri_override] => 0 [hide_children_in_tree] => 0 [show_in_tree] => 0 [properties] => Array ( [stercseo] => Array ( [index] => 1 [follow] => 1 [sitemap] => 1 [priority] => 0.5 [changefreq] => weekly ) ) [url] => https://www.3-n.info/news-und-termine/veranstaltungen/veranstaltungen-dritter/verwertungsmoeglichkeiten-von-biomasse-aus-nassen-mooren-mit-beispielen-aus-der-praxis.html )

10. – 12. März 2020 | Rostock

Baltic Bioeconomy Days

BalticBiomass4Value will hold its Opening Conference and a workshop as parts of the Baltic Bioeconomy Days to be held in Rostock! Participants of the conference will gain a comprehensive first hand insight into the scientific, political and business sectors positions regarding the European Bioeconomy,…

weiter lesen…

BEGINN
10. März 2020 – 0900 Uhr

WO
Universität Rostock
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät
Hörsaal HSL
Justus-von-Liebig-Weg 6
18059 Rostock

TEILNAHMEBEITRAG
Kostenfrei

25. März 2020 | Bremerhaven

Abgesagt: 10. Niedersächsischer Algenstammtisch

Abgesagt.

weiter lesen…

BEGINN
25. März 2020 – 1800 Uhr

WO
Veranstaltungssaal T 002 im Haus T
Institute of EcoMaterials
University of Applied Sciences Bremerhaven
An der Karlstadt 8
27568 Bremerhaven

TEILNAHMEBEITRAG
15,00 €

Pellet-Preis-Index Niedersachsen | Februar 2020

image

Gründungsmitglieder

image

Mitglieder

image