– Wird Ihr Newsletter nicht korrekt dargestellt - bitte hier klicken

3N-Newsletter 3N-Newsletter | Ausgabe 6/2020 vom 25. Mai 2020

aktuelle Meldungen

ENERGETISCHE NUTZUNG
image

13. Mai 2020

Magazin zum Projekt "Power to Flex" erschienen

Die Energiewende ist kein Zukunftsprojekt mehr. Sie ist Gegenwart und wir sind mittendrin. Mit Eingang des Projekts Power to Flex vor vier Jahren war das nicht unbedingt anders. Der Norden Deutschlands und der Norden der Niederlande bestanden aus einem Flickenteppich von vielen kleinen und größeren Initiativen,…

weiter lesen…

ENERGETISCHE NUTZUNG

11. Mai 2020

Lies: „Bilanz voller Rekorde und dramatischer Entwicklungen“

Was verbindet die Gemeinden Geestland, Emden, Großenkneten, Friesoythe, Papenburg und Emlichheim? Alles Spitzenreiter! Diese Kommunen spielen in der „Champions League“ der Energiewende: Niemand speiste 2018 in Niedersachsen so viel Windstrom ein wie Geestland (631 Millionen kWh) und Emden (381 Millionen…

weiter lesen…

THEMENÜBERGREIFENDES

8. Mai 2020

Projekt CANAPE: eine Torfmoosfarm für Barver

Jens-Uwe Holthuis

Das Interreg-Projekt CANAPE fördert von 2017 bis 2021 innerhalb der Nordsee-Region die Entwicklung und Verbreitung alternativer Bewirtschaftungsmethoden zur Erhaltung und Wiederherstellung wichtiger Ökosystemleistungen von Mooren und ein verbessertes Moormanagement. Innerhalb des CANAPE-Projektes widmet…

weiter lesen…

ENERGETISCHE NUTZUNG

8. Mai 2020

CO2-neutraler Kraftstoff für den Schwerlastverkehr: Shell plant Gas-Verflüssiger im Rheinland

Shell plant in der Rheinland Raffinerie eine Gas-Verflüssigungsanlage, um Shell LNG-Tankstellen in Deutschland und deren Kunden künftig mit CO2-neutralem Krafstoff zu versorgen. Dazu setzt Shell auf Biomethan. Die geplante Verflüssigungsanlage soll eine Jahreskapazität von rund 100.000 Tonnen haben.…

weiter lesen…

THEMENÜBERGREIFENDES

6. Mai 2020

Geld verdienen mit Klimaschutz: 3N Kompetenzzentrum bietet im Rahmen von "Carbon Farming" befristet kostenlose Beratung an

3N e.V.

Die Landwirtschaft hat einen Anteil von 11 % an den Treibhausgas(THG)-Emissionen Deutschlands. Etwa je 1/3 davon sind Lachgas aus der Stickstoffdüngung, Methan aus der Rinderhaltung und Wirtschafts­dünger­lagerung, sowie CO2 aus dem Humusabbau (vor allem in Moorböden) und dem Energiever­brauch. In allen…

weiter lesen…

ROHSTOFFE
Sven Wartenberg, Institut für Pflanzenkultur

4. Mai 2020

Fasernessel: Die nächsten Schritte auf dem Weg zurück in die Praxis

Alle Bestrebungen, Nesselfasern industriell einzusetzen, sind in den vergangenen Jahren letztendlich gescheitert. Dabei könnte die Faser insbesondere im Textilbereich punkten: Gewebe aus Nesselfasern sind besonders atmungsaktiv und fest, geschmeidiger und „knitterärmer“ als solche aus Hanf oder Leinen…

weiter lesen…

ENERGETISCHE NUTZUNG

4. Mai 2020

Ausschreibungsdesign für Biomasse untergräbt Klimaziele

Mit zunehmender Sorge betrachten die Bioenergieverbände die von der Bundesnetzagentur (BNetzA) veröffentlichten Ergebnisse der fünften Ausschreibungsrunde für Biomasse im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Die erneute Unterdeckung des ausgeschriebenen Volumens zeige eindeutig, dass die…

weiter lesen…

Veranstaltungen

Array ( [collectionId] => collection2 [tpl] => nl_getEvent_multi [tplWrapper] => nl_getEvent_Wrapper [sortby] => publishedon [sortdir] => ASC [includeContent] => 1 [toPlaceholder] => [debug] => [id] => 1498 [type] => document [contentType] => text/html [pagetitle] => 14. Rostocker Bioenergieforum [longtitle] => [description] => Die Bioenergie ist ein unverzichtbarer Baustein für eine nachhaltige Energieversorgung und die Erreichung der Klimaschutzziele. Zusätzlich zu der bedarfsgerechten, flexiblen Strombereitstellung, speziell durch Biogasanlagen, spielt die Bioenergie eine wichtige Rolle im Wärme- und Transportsektor. [alias] => 14-rostocker-bioenergieforum [alias_visible] => 1 [link_attributes] => [published] => [pub_date] => 0 [unpub_date] => 0 [parent] => 175 [isfolder] => [introtext] => Die Bioenergie ist ein unverzichtbarer Baustein für eine nachhaltige Energieversorgung und die Erreichung der Klimaschutzziele. Zusätzlich zu der bedarfsgerechten, flexiblen Strombereitstellung, speziell durch Biogasanlagen, spielt die Bioenergie eine wichtige Rolle im Wärme- und Transportsektor. Aber die Bioenergie-Branche muss sich derzeit vielfältigen Fragestellungen widmen: Themen wie die EEG Novellierung, die langsam voranschreitende Wärmewende, strengere Emissionsgrenzwerte, neue Vorschriften für Biokraftstoffe sowie andere gesetzliche Neuerungen stellen die Weiterentwicklung der Bioenergie vor immer neue Herausforderungen. [content] => 

Die Bioenergie ist ein unverzichtbarer Baustein für eine nachhaltige Energieversorgung und die Erreichung der Klimaschutzziele. Zusätzlich zu der bedarfsgerechten, flexiblen Strombereitstellung, speziell durch Biogasanlagen, spielt die Bioenergie eine wichtige Rolle im Wärme- und Transportsektor. Aber die Bioenergie-Branche muss sich derzeit vielfältigen Fragestellungen widmen: Themen wie die EEG Novellierung, die langsam voranschreitende Wärmewende, strengere Emissionsgrenzwerte, neue Vorschriften für Biokraftstoffe sowie andere gesetzliche Neuerungen stellen die Weiterentwicklung der Bioenergie vor immer neue Herausforderungen. Um auch langfristig noch innovative und international wettbewerbsfähige biobasierte Lösungen zu realisieren, müssen solche Fragestellungen diskutiert werden.


Als Antwort auf diese aktuellen Entwicklungen konzentriert sich das diesjährige Rostocker Bioenergieform auf die Vorstellung zukunftsfähiger Konzepte, welche zur nachhaltigen Energieversorgung und zum Klimaschutz beitragen können. Anhand von Beispielen und Pilotprojekten aus der Praxis werden die Erzeugung, Bereitstellung, Auf- und Verarbeitung von Biomasse sowie die Entwicklung neuer biobasierter Produkte und Bioenergieträger behandelt. Dazu zählen diverse Themen wie die Ressourcenschonung, innovative Konversionsverfahren, Bioökonomie, die Erschließung von Potenzialen biogener Reststoffe, die Entwicklung effizienter Wärmeversorgungskonzepte sowie die Sektorenkopplung.

Ferner wird auch wieder die Rolle der Bioenergie im Mobilitätssektor eingehend behandelt, wobei der Schwerpunkt auf Kraftstoffen der Zukunft in der Landwirtschaft, Schifffahrt, Schwerlast- und im Straßenverkehr liegt. Interessante Themen umfassen hierbei die Nutzung von alternativen Einsatzstoffen, Emissionsquoten sowie die neuesten politischen Entwicklungen.

Termin:

16. - 17. Juni 2020

Ort:

Tagungsbeitrag:

Programm, Anmeldung sowie weitere Informationen finden Sie auf www.bioenergieforum.auf.uni-rostock.de.

[richtext] => 1 [template] => 11 [menuindex] => 7 [searchable] => 1 [cacheable] => 1 [createdby] => 4 [createdon] => 2020-01-09 17:17:10 [editedby] => 4 [editedon] => 2020-06-08 15:05:09 [deleted] => [deletedon] => 0 [deletedby] => 0 [publishedon] => 0 [publishedby] => 0 [menutitle] => [donthit] => [privateweb] => [privatemgr] => [content_dispo] => 0 [hidemenu] => [class_key] => modDocument [context_key] => web [content_type] => 1 [uri] => news-und-termine/veranstaltungen/veranstaltungen-dritter/14-rostocker-bioenergieforum.html [uri_override] => 0 [hide_children_in_tree] => 0 [show_in_tree] => 0 [properties] => Array ( [stercseo] => Array ( [index] => 1 [follow] => 1 [sitemap] => [priority] => [changefreq] => [urls] => ) ) [url] => https://www.3-n.info/news-und-termine/veranstaltungen/veranstaltungen-dritter/14-rostocker-bioenergieforum.html )

28. Mai 2020 | Storkow (Mark)

3. Konferenz Äpfel & Konsorten

Agro­forst­wirtschaft & Flur­bereicherung

weiter lesen…

BEGINN
28. Mai 2020 – 1700 Uhr

WO
online-Konferenz
Schloßstraße 6
15859 Storkow (Mark)

TEILNAHMEBEITRAG
Kostenfrei

Pellet-Preis-Index Niedersachsen | Mai 2020

image

Gründungsmitglieder

image

Mitglieder

image