Ihre Anmeldung wurde erfolgreich versendet.
Eine Anmeldebestätigung finden Sie in Ihrem E-Mail-Postfach.

Deutsch | English

AnkündigungProgrammReferentenAnmeldungAnreiseKontaktGefördert durch

Der Weltklimarat (IPCC) hat jüngst erneut auf die drastischen Folgen einer globalen Erwärmung und in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung einer Verstärkung der weltweiten Aktivitäten zur Treibhausgasminderung und Umkehr in der Weltwirtschaft hingewiesen. Umso größer ist der Handlungsbedarf, die globalen und nationalen Klimaschutzziele bis 2050 zu erreichen sowie Strategien zur Senkung des Ressourcenverbrauches, zur Stärkung der Biodiversität und zur Reduzierung von Umweltbelastung auf europäischer wie nationaler Ebene weiterzuentwickeln. Diese Umsetzung betrifft alle Wirtschaftssektoren. Nachhaltige und umweltfreundliche Produkte und Verfahren auf der Basis von Biomasse und Reststoffen spielen hierbei eine zentrale Rolle und bieten Chancen für Unternehmen und Gesellschaft.

Vor diesem Hintergrund will die internationale Netzwerkveranstaltung den Austausch von Kenntnissen zur Bioökonomie im Non Food-Sektor fördern und innovative Lösungsansätze diskutieren. Vorgestellt werden aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis sowie erfolgreiche Beispiele für eine effiziente stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse und Reststoffen im Sinne einer Kreislaufwirtschaft. Unternehmen präsentieren neue Produktentwicklungen.

Die Veranstaltungsreihe "Öko-Innovationen mit Biomasse" findet im zweijährigen Turnus nun zum sechsten Mal statt. Zum Kongress im kommenden März werden über 40 Referenten/innen aus zehn Nationen erwartet.

Unternehmen, Kenntnisinstitute und Forschungseinrichtungen sind herzlich eingeladen, Poster einzureichen oder sich als Aussteller zu präsentieren. Sprechen Sie uns gerne an!


Themen der parallelen Sektionen:

  • Ressourcen und Bioökonomie
    • Biomasse, Nebenprodukte und Reststoffe
    • Klimaschonende Landnutzungskonzepte
    • Paludikulturen
  • Biomaterialien und Produkte
    • Werkstoffe und Biosubstrate
    • Grüne Chemie und neue Kraftstoffe
  • Neue Verfahren
    • Methoden / Technik / Praxis
    • Kaskadennutzung und Bioraffination
  • Nachhaltigkeit und sozioökonomische Aspekte

Die Konferenzsprache ist deutsch und englisch. Es gibt eine Simultanübersetzung.

Umrahmt werden die Vorträge durch Posterpräsentationen und Netzwerkangebote mit Diskussionforen. Unternehmen, Kenntnisinstitute und Forschungseinrichtungen sind herzlich eingeladen, Poster einzureichen oder als Aussteller teilzunehmen. Bei Interesse sprechen Sie uns gerne an.

Das vorläufige Programm finden Sie hier.


Zum Kongress werden über 40 Referenten/innen aus zehn Nationen erwartet.

Referenten (vorläufig):

  • Prof. Dipl.-Des. Ellen Bendt & Katerina Amprazi, Hochschule Niederrhein, D
  • Pierre Bouillon, FAO, IT
  • Dr.-Ing. Paul Buijs, Universität Groningen, NL
  • Dr. Simon Caporn, Manchester Metropolitan Universität, UK
  • Prof. Dr. Umberto Desideri, Universität Pisa, IT
  • Matthias Edel, dena, Berlin, D
  • Emiel Elferink, NOM, NL
  • Prof. Dr. André P. C. Faaij, Universität Groningen, NL
  • Dr. Christian Fritz & Gert-Jan van Duinen, Radboud Universität, NL
  • Dr.-Ing. Jörg Gigler, Top Consortium Knowledge and Innovation (TKI), NL
  • Gerd-Hinrich Groß, Energiepark Hahnennest GmbH & Co. KG, D
  • Prof. Dr. André Heeres, Hanze Hochschule für angewandte Wissenschaften, NL
  • Ilona Heijen, Ems Dollart Region, NL/D
  • Philipp Hermes, BHM Penlaw, D
  • Prof. Dr. Jan Jager & Gerard Nijhoving, Stenden Hochschule für angewandte Wissenschaften, NL
  • Thomas Karner, Verein Ökoregion Kaindorf, AT
  • Christiane Kirketerp de Viron, Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, BE
  • Dr. Søren Krogh Jensen, Universität Aarhus, DK
  • Prof. Dr.-Ing. Achim Loewen, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, D
  • Prof. Dr.-Ing. Jörg Müssig & Dr.-Ing. Nina Graupner, Hochschule Bremen, D
  • N.N., TB Unterfrauner GmbH, AT
  • Prof. Dr. Laura A. Pellegrini, Polytechnikum Mailand, IT
  • Prof. Dr.-Ing. Ralph Pütz, Hochschule Landshut, D
  • Dr. Catalina Rodriguez Correa, Universität Hohenheim, D
  • Roland van Driel, Mycelco BV, NL
  • Filip Velghe, OWS nv, BE
  • Prof. Dr. Michael Wark, Universität Oldenburg, D
  • Anders Wijkman, Clube of Rome, IT
  • Dr. Dipl.-Ing. Robert Wimmer, GrAT – Gruppe angepasste Technologie, AT
  • Dr. Neal Wright, Micropropagation Services, UK

Die Anmeldung zum Kongress finden Sie in Kürze hier.


Hotel "Alte Werft"
Ölmühlenweg 1
26871 Papenburg
Deutschland

Das 3N Kompetenzzentrum ist Ihnen bei der Hotelreservierung gerne behilflich. Bei rechtzeitiger Buchung kann am Tagungsort im Hotel »Alte Werft« übernachtet werden.

Sie erreichen Papenburg über die Autobahn A 31 oder die Bundesstraße B 70.

Mit der Bahn erreichen Sie Papenburg mit dem InterCity. Vom Bahnhof zum Hotel sind es nur 200 m.

Flughäfen: Bremen, Münster, Groningen

Veranstalter:

3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.
Kompaniestraße 1
49757 Werlte

Tel.: +49 5951 9893-10
Fax. +49 5951 9893-11
E-Mail: Bitte Javascript aktivieren!www.3-n.info

Ansprechpartner:

Philipp Rüschen
Tel. +49 5951 9893-29
Bitte Javascript aktivieren!