Ihre Anmeldung wurde erfolgreich versendet.
Eine Anmeldebestätigung finden Sie in Ihrem E-Mail-Postfach.

Biogasanlagen als Systemdienstleister im Landkreis Rotenburg (Wümme)
Nährstoffmanagement, Separationstechnologien und Lösungsansätze

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) gehört neben einigen Landkreisen der Weser-Ems Region zu den Kreisen mit einem Nährstoffüberschuss. In vielen Gebieten können die Vorgaben der Düngeverordnung nicht eingehalten werden.

Image

Ein möglicher Lösungsansatz, um dem Nährstoffüberschuss und der damit verbundenen Grundwasserproblematik entgegenzuwirken, könnte der anteilige Ersatz von Mais durch Wirtschaftsdünger als Biogassubstrat sein. Die Wirtschaftsdünger können aufbereitet und in nährstoffärmere Regionen Niedersachsens verbracht werden. Was wiederum genehmigungsrechtliche Veränderungen mit sich bringt, denen die Vorlage eines Verwertungskonzeptes vorausgeht. Dieses Verwertungskonzept auf Basis einer Gärrestaufbereitung ist von der Düngebehörde anzuerkennen. Diese Thematik wird während des Vortragsteils vertieft und mögliche Aufbereitungsverfahren während der Praxisvorführungen an der Biogasanlage Westertimke demonstriert.

Wir freuen uns auf eine interessante Veranstaltung mit Ihnen.

Vorträge zum Download

Aktuelles Düngerecht und Konsequenzen für die Landwirtschaft und Biogasanlagen [pdf; 0,4 MB]
Birgit Blum

Nährstoffüberhänge und Biogas [pdf; 1 MB]
Sascha Hermus

Nährstoffmanagement im Landkreis Rotenburg (Wümme) [pdf; 1 MB]
Ulrike Jungemann

Das Problem ist am Markt [pdf; 0,8 MB]
Peter Schünemann-Plag

Biogasanlagen als Systemdienstleister [pdf; 3 MB]
Christopher Straeter

Eckdaten

Termin:

9. August 2018

Teilnahmebeitrag:

kostenfrei

Programm

Praxisvorführung

13:30 Uhr

Maschinen im Praxiseinsatz an der Biogasanlage Westertimke:
Silcon | V2S Unterdruckseparator
Regenis | Pressschnecke
Stallkamp | Pressschnecke
HillerZentri | Zentrifuge
Biogas Service Tarmstedt | Pressschnecke

Vorträge

15:15 Uhr

Begrüßung und Einführung
Dr. Marie-Luise Rottmann-Meyer, Sascha Hermus | 3N Kompetenzzentrum e.V., Werlte


15:30 Uhr

Biogasanlagen als Systemdienstleister – Perspektiven und Chancen
Christopher Straeter | Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz


15:45 Uhr

Neues Düngerecht und Konsequenzen für die Landwirtschaft und Biogasanlagen
N.N. | Düngebehörde Niedersachsen


16:00 Uhr

Aktuelle und zukünftige rechtliche Regelungen aus den Bereichen Düngemittelverordnung und Düngeverordnung
Birgit Blum | Landwirtschaftskammer Niedersachsen


16:15 Uhr

Das Problem ist am Markt! Der Beitrag von Biogas zur Lösung der Nährstoffproblematik
Peter Schünemann-Plag | Landwirtschaftskammer Niedersachsen

16:30 Uhr

Nährstoffmanagement im Landkreis Rotenburg (Wümme) – Auswertung der Befragung zur Verwertung von Wirtschaftsdünger in Biogasanlagen
Ulrike Jungemann | Landkreis Rotenburg (Wümme)


16:45 Uhr

Nährstoffüberhänge und Biogas – ein möglicher Lösungsansatz für den LK ROW
Sascha Hermus | 3N Kompetenzzentrum e.V.

Gefördert durch

Image

Kontakt

Sascha Hermus
Tel.: 01525-4782560
E-Mail: Bitte Javascript aktivieren!