Ihre Anmeldung wurde erfolgreich versendet.
Eine Anmeldebestätigung finden Sie in Ihrem E-Mail-Postfach.

Am Freitag, den 17.09. werden in Wilstedt, Landkreis Rotenburg (Wümme), die aktuellen Ergebnisse der Feldversuche zu effizienten Düngesystemen vorgestellt. Der Infotag beginnt um 10 Uhr in der Maschinenhalle des Betriebs Hermann Cordes zunächst mit einem einführenden Vortragsprogramm. Ein gezielter Humusaufbau und eine effiziente Nährstoffausnutzung sind wichtige Voraussetzungen, um den Grundwasserschutz zu gewährleisten und den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen. Vorgestellt werden verschiedene Ansätze, wie dieses erreicht und umgesetzt werden kann.

Image

Die Erläuterung der Versuche zu "Nachhaltigen Düngesystemen" durch Versuchsleiter Holger Oest von der Bezirksstelle Bremervörde (Landwirtschaftskammer Niedersachsen) leitet die Feldbegehung ein, die ab 12:15 Uhr auf der Versuchsfläche des Betriebs Cordes (Bahnhofstr. 13) stattfinden wird.

Im Frühjahr 2019 dieses Jahres startete dort der mehrjährige Fruchtfolgeversuch im Rahmen des interregionalen EU-Projektes BIOCAS. Ziel ist die Langzeiterprobung von verschiedenen Düngungsvarianten, die die Ausnutzung der organischen Dünger erhöhen und das Bodenleben fördern. In diesem Versuchsjahr wurden die Düngesysteme im Kartoffelanbau erprobt. Infostationen zur Bodenfruchtbarkeit mit Erläuterung eines Bodenprofils werden den Feldrundgang ergänzen.

Veranstaltet wird der Feldtag im Rahmen des Interreg-Nordseeraum-Projektes "BIOCAS". Das 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V. arbeitet hier als Projektkoordinator zusammen mit dem Landkreis Rotenburg (Wümme), der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, regionalen Landwirten, Beratern sowie den an den Versuchen beteiligten Unternehmen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Eckdaten

Termin:

17. September 2021

Ort:

Maschinenhalle Betrieb Cordes
Fischerhuder Kirchweg
27412 Wilstedt
Deutschland

Teilnahmebeitrag:

Kostenfrei

Einladung:

Einladung [pdf; 0,3 MB]

Programm

09:30 Uhr

Eintreffen der Teilnehmenden und Registrierung

10:00 Uhr

Begrüßung und Einführung
Hermann Cordes | Betriebsleiter
Dr. Marie-Luise Rottmann-Meyer | 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.

10:10 Uhr

Grußworte
Christopher Straeter | Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Ulrike Jungemann | Bioenergie Innovations-und Kooperationsinitiative, Landkreis Rotenburg

10:20 Uhr

Kartoffelanbau unter den Vorzeichen Nachhaltigkeit und Klimawandel
Dr. Rolf Peters | PotatoConsult UG, Visselhövede

10:45 Uhr

Feldversuche „Nachhaltige Düngesysteme und Fruchtfolge“ – Vorstellung der Düngeversuche Kartoffel 2021 und Rückblick auf 2019/2020
Holger Oest | Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Bezirksstelle Bremervörde

11:00 UHR

Erfahrungsbericht – Bodennährstoffe effizienter nutzen und AKRA Düngesystem
Dipl.-Ing. Hans Unterfrauner | TB Unterfrauner GmbH, Wien

11:15 UHR

Erfahrungsbericht – Güllevorbehandlung
Pé Schuiringa | Rinagro BV, Leeuwarden (NL)

11:30 UHR

Fragen und Diskussion

12:10 Uhr

Kleiner Mittagsimbiss


12:00 Uhr

Fahrt zum Feldbereich (Eigene Fahrzeuge, ca. 5 Min.)

12:15 Uhr

Vorstellung der Feldversuche
Holger Oest | Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Bezirksstelle Bremervörde

Bodenprofil am Standort – Erläuterungen zur Bodenbiologie und Bodenfruchtbarkeit
Dipl.-Ing. Hans Unterfrauner | TB Unterfrauner GmbH, Wien

Ergänzende Infos von den Versuchspartnern Rinagro NL und Europlant Pflanzenzucht GmbH

13:00 Uhr

Abschluss


Anmeldung

Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.


Gefördert durch


Kontakt

Image

Alex Siedentopp

Tel. +49 5162 8850 – 474
Bitte Javascript aktivieren!