Projektbeschreibung

Im Nordseeraum (NSR) sind ökonomische Aktivitäten und wirtschaftliches Wachstum überwiegend in städtischen Regionen zu finden. Ländliche NSR-Regionen erfahren eher einen Bevölkerungsrückgang und ein negatives wirtschaftliches Wachstum. Das BIOCAS-Projekt will eine Revitalisierung und Ökologisierung von ländlichen Regionen unterstützen und die Entwicklung hin zu intelligenten, spezialisierten Regionen fördern. Hierzu gehört im Bereich der Biomasseverwertung die Nutzung der Kreislaufwirtschaft, mit der Zielsetzung Biomasse ganzheitlich und regional zu verwerten. Für dieses Ziel werden im Projekt sogenannte „Biokaskaden-Allianzen“ (BCA) in den beteiligten Regionen initiiert, das sind thematische Cluster von Unternehmen, Kommunen und Wissenschaft. Durch die Demonstration erfolgreicher Konzepte und Verfahren soll die Einführung hochwertiger Biokaskadentechnologien und die Ansiedlung entsprechender Unternehmen in ländlichen Regionen befördert werden.

Das Projekt verbindet 18 Partner aus 4 EU-Ländern, die im Bereich der nachhaltigen Umwandlung von Biomasseströmen durch Einsatz neuer Technologien, Prozessabläufe und Geschäftsmodellen zusammenarbeiten. Grundlage der gemeinsamen Initiative ist die Technologieentwicklung, die Bewertung der Wertschöpfungsketten und der Aufbau der BCAs. Alle 18 BIOCAS-Partner des Projektes sind in ihren Regionen intensiv vernetzt und arbeiten mit weiteren, lokalen Partnern zusammen.

Projektpartner

Deutsche Partner:

  • Landkreis Heidekreis
  • 3N Kompetenzzentrum – Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Internationale Partner:

  • Province Fryslan, NL (Projekt Lead partner)
  • Aarhus Universitet, DK
  • Business Lolland-Falster, DK
  • Center for Erhvervsrettede uddannelser Lolland Falster, DK
  • Dansk Landbrug Sydhavsoerne, DK
  • Guldborgsund Kommune, DK
  • Hanze Hogeschool, NL
  • Katholieke Universiteit Leuven, BE
  • Limm Recycling, NL
  • Rinagro B.V., NL
  • Stichting NHL, NL
  • Syddansk Universitet Institut for Kemi-, Bio- og Miljøteknologi, DK
  • Universiteit Gent, BE
  • Van Hall Larenstein, NL
  • World Perfect, DK

Gefördert durch

1

BIOCAS-Themengebiete

  • Extraktion von hochwertigen Inhaltsstoffen (u.a. Phosphor, Proteine) aus regional verfügbaren, organischen Reststoffen und deren weitere Nutzung
  • Entwicklung biobasierter Baustoffe für unterschiedlichste Anwendungen (z.B. 3D-Druck, wiederverwertbare Trinkgefäße für Großveranstaltungen, Brückenbaumaterial)
  • Mikrobiologische Anwendungen (Agrimestmix) zur Verbesserung des Biomasseanbaus (Nährstoffaufnahme und -verwertung) und der Kompostherstellung
  • Einsatz neuer Aufschlussverfahren um vorhandene, organische Reststoffe in Biogasanlagen energetische besser verwerten zu können
  • Herstellung von Biokohle aus Reststoffen durch HTC Verfahren und Erschließung neuer Einsatzmöglichkeiten
  • Einbindung regionaler Biogasanlagen in ein regeneratives Wärme- und Transportsystem unter Berücksichtigung zukunftsträchtiger Biogas-Konversionen (Biomethan und Bio-LNG)

Sind Sie an einem dieser Themengebiete interessiert? Möchten lokaler Partner im Projekt werden? Dann melden Sie sich doch einfach bei uns.

Laufzeit

Juli 2017 bis Juni 2021

Kontakt

3N Kompetenzzentrum
Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.
Kompaniestraße 1
49757 Werlte

Tel. +49 5951 98 93 - 0
Bitte Javascript aktivieren!

Weitere Projektinformationen

www.northsearegion.eu

Projekt-Flyer (engl.)