29. Mai 2018 | Hannover

Der Baustoff Holz erfährt in den letzten Jahren eine Renaissance. Der nachwachsende Rohstoff mit guter Klimabilanz ist leicht zu verarbeiten und vielfach einsetzbar: Bei einer energetischen Gebäudesanierung z. B. als Faserdämmstoff oder Fassadenverkleidung, und bei Neubauten jetzt vermehrt als primäres Konstruktionselement.

weiter lesen
Beginn
29. Mai 2018 – 0930 Uhr
Wo
Altes Rathaus Hannover
Karmarschstraße 42
30159 Hannover
Teilnahmebeitrag
100,00 € (inkl. MwSt.)

Moore und andere organische Böden in Niedersachsen haben eine große Bedeutung für die Landwirtschaft und den Naturschutz. Über 10 % der Landesfläche ist von kohlenstoffreichen Böden – vor allem Hoch- und Niedermooren – bedeckt. Diese Böden bestehen aus nur teilweise zersetztem Pflanzenmaterial (Torf) und zeichnen sich dadurch aus, dass sie im naturnahen Zustand ganzjährig – zumindest nahezu – wassergesättigt sind.

weiter lesen
Beginn
12. Juni 2018 – 0945 Uhr
Wo
Kreishaus Meppen (Hauptgebäude)
Ordeniederung 1
49716 Meppen
Teilnahmebeitrag
kostenfrei

Wertschöpfung ist die treibende Kraft jeder Volkswirtschaft und unseres Wohlstands. Dennoch wird die Wertschöpfung in der Gesellschaft oftmals nicht wertgeschätzt, das gilt insbesondere auch für das Cluster Forst & Holz.

weiter lesen
Beginn
14. Juni 2018 – 0915 Uhr
Wo
Großer Hörsaal des Max-Planck-Instituts für Biophysikalische Chemie
Am Faßberg 11
37077 Göttingen
Teilnahmebeitrag
30 €; ermäßigt 10 €

Marktchancen der Bioökonomie, Problemstellungen in Unternehmen – Lösungen aus der Bioökonomie!? Neue Materialien aus Holz, Biobasierte Werkstoffe – Innovationen für Spritzguss & 3D-Druck, Fördermöglichkeiten für Bioökonomie, Exkursion

weiter lesen
Beginn
27. Juni 2018 – 0915 Uhr
Wo
Hotel Park Soltau
Winsener Str. 111
29614 Soltau
Teilnahmebeitrag
kostenfrei