27. Mai 2019 | Hannover

Holz leistet mit 56 % den größten Beitrag zur Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energiequellen in Niedersachsen. Hinzu kommen Holzkraftwerke, die mit 3 % des regenerativen Stroms einen deutlich geringeren Beitrag leisten. Um die Rolle von Holz in der zukünftigen Energieversorgung zu beurteilen, sind einige Fragen zu beantworten: Wie fügt sich die Energieerzeugung in die Gesamtholznutzung ein? Welchen ökologischen Bedingungen unterliegt die Waldholznutzung?

weiter lesen
Beginn
27. Mai 2019 – 1400 Uhr
Wo
Convention Center (CC) Saal 15/16
Messegelände
30521 Hannover
Teilnahmebeitrag
120,00 € (60,00 € ermäßigt)
27. Juni 2019 | Göttingen

Im Jahr 2018 gab es durch Witterungsextreme – erst Nässe und Orkane, dann extreme Trockenheit – mit Windwürfen, Massenvermehrung von Borkenkäfern und Waldbränden schwere Verluste an den Waldbeständen, besonders im nord- und mitteldeutschen Raum. Betroffen sind vor allem Nadelholzbestände, deren Produktion und nachhaltige Nutzung das Rückgrat der deutschen Forst- und Holzwirtschaft bildet. Da im Zuge des Klimawandels vermehrt mit solchen Wetterextremen zu rechnen ist, steht die deutsche Forst&Holz-Branche vor einer säkulären Herausforderung.

weiter lesen
Beginn
27. Juni 2019 – 0915 Uhr
Wo
Großer Hörsaal des Max-Planck-Instituts für Biophysikalische Chemie
Am Faßberg 11
37077 Göttingen
Teilnahmebeitrag
30 €; ermäßigt 10 €