Kompetenzzentrum Niedersachsen • Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.

3N hat das Ziel, die Entwicklung und Nutzung nachhaltiger Produkte zu fördern. Durch die stoffliche und energetische Anwendung erneuerbarer Rohstoffe und Biomassen wollen wir einen Beitrag zum Klimaschutz und zum Aufbau einer biobasierten Wirtschaft leisten. 3N vernetzt verschiedene Akteure aus der Region und über die Grenzen Niedersachsens hinaus miteinander.

Aktuelle Meldungen

THEMENÜBERGREIFENDES
15. Mai 2019

Zehn Millionen Euro für Güllelager

Das Land Niedersachsen stellt zehn Millionen Euro für Investitionen in Lagerstätten von Gülle, Jauche oder Festmist zur Verfügung. Die Förderrichtlinie gab Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast bekannt. Die Antragsfrist läuft vom 11. bis 27. Juni 2019. Anträge nimmt die Landwirtschaftskammer…

weiter lesen…

ENERGETISCHE NUTZUNG
22. April 2019

Dritte Ausschreibungsrunde zeigt dringenden Handlungsbedarf

Am 18. April wurden die Ergebnisse der dritten Ausschreibungsrunde für die Bioenergie im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) bekanntgegeben und dabei ist wieder dringender Handlungsbedarf bei der Ausgestaltung der Ausschreibungen deutlich geworden: Die Bioenergieverbände appellieren an die…

weiter lesen…

ENERGETISCHE NUTZUNG
16. April 2019

Gasgeben! OrangeGas setzt auf 100% Bio-CNG von VERBIO

Bild

Ab sofort setzt OrangeGas, ein niederländischer Tankstellenbetreiber für Compressed Natural Gas (CNG), an seinen Stationen im deutschen Markt auf 100 Prozent Bio-CNG von VERBIO. Bio-CNG (auch Biomethan genannt) entsteht bei VERBIO in drei großtechnischen Anlagen in Sachsen-Anhalt und Brandenburg ausschließlich…

weiter lesen…

alle Meldungen im Überblick

Veranstaltungshinweise

27. Mai 2019 | Hannover

Holzenergie im zukünftigen Energiesystem

Holz leistet mit 56 % den größten Beitrag zur Wärmeversorgung aus erneuerbaren Energiequellen in Niedersachsen. Hinzu kommen Holzkraftwerke, die mit 3 % des regenerativen Stroms einen deutlich geringeren Beitrag leisten. Um die Rolle von Holz in der zukünftigen Energieversorgung zu beurteilen, sind einige Fragen zu beantworten: Wie fügt sich die Energieerzeugung in die Gesamtholznutzung ein? Welchen ökologischen Bedingungen unterliegt die Waldholznutzung?

weiter lesen…

Beginn
27. Mai 2019 – 1400 Uhr
Wo
Convention Center (CC) Saal 15/16
Messegelände
30521 Hannover
Teilnahmebetrag
120,00 € (60,00 € ermäßigt)
13. – 14. Juni 2019 | Rostock

13. Rostocker Bioenergieforum

Als Besonderheit wird es in diesem Jahr erstmals ein internationales Fachforum geben. Partner aus Afrika, dem arabischen und asiatischen Raum sowie Wissenschaftler der Universität Rostock halten interessante Fachvorträge zu relevanten und interdisziplinären Themen wie beispielsweise Abfallmanagement,…

weiter lesen…

Beginn
13. Juni 2019 – 0900 Uhr
Wo
Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät der Universität Rostock
Justus-von-Liebig-Weg 8
18059 Rostock
Teilnahmebetrag
100,00 €
27. Juni 2019 | Göttingen

Risikomanagement im Cluster Forst & Holz

Im Jahr 2018 gab es durch Witterungsextreme – erst Nässe und Orkane, dann extreme Trockenheit – mit Windwürfen, Massenvermehrung von Borkenkäfern und Waldbränden schwere Verluste an den Waldbeständen, besonders im nord- und mitteldeutschen Raum. Betroffen sind vor allem Nadelholzbestände, deren Produktion und nachhaltige Nutzung das Rückgrat der deutschen Forst- und Holzwirtschaft bildet. Da im Zuge des Klimawandels vermehrt mit solchen Wetterextremen zu rechnen ist, steht die deutsche Forst&Holz-Branche vor einer säkulären Herausforderung.

weiter lesen…

Beginn
27. Juni 2019 – 0915 Uhr
Wo
Großer Hörsaal des Max-Planck-Instituts für Biophysikalische Chemie
Am Faßberg 11
37077 Göttingen
Teilnahmebetrag
30 €; ermäßigt 10 €
alle Veranstaltungen im Überblick

Wir setzen uns ein für…

Nachhaltigkeit

  • Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Produkt
  • neue Rohstoff-Energiepflanzen
  • Bioökonomie
  • Ressourceneffizienz
  • stoffliche Holznutzung

Klimaschutz

  • Bau- und Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen
  • CO2-sparende Maßnahmen – effiziente Wärme- und Stromnutzung
  • dezentrale Energieversorgung
  • Klimacenter

Innovation

  • neue Materialien – Agrobiopolymere | Bionik | Verbundwerkstoffe
  • Netzwerkaufbau
  • Kenntnis- und Technologietransfer
  • Innovative Verfahren | Bioraffination | Kaskadennutzung

Kommunikation

  • Vermittlung von Kooperations-/Kompetenzpartnern
  • Information | Beratung | Wissenstransfer
  • Holzmarketingfonds
  • Messen | Seminare | Veranstaltungen | Tagungen | Aktionen | Exkursionen