Call for Papers 2022 – Einsendeschluss 31. Januar 2022

Image
© ProFair Consult + Project GmbH

Eingereicht werden können alle Biogas-Innovationen, die der Optimierung vorhandener Anlagen dienen oder Perspektiven im Neubau vermitteln. Die Bereiche sind nicht eingeschränkt. Insbesondere sind Einsendungen folgender Bereiche erwünscht:

  • Optimierung der Anlagentechnik
  • Optimierung der Verfahrenstechnik
  • Einsatz unterschiedlicher Substrate
  • Biomethan Innovationen
  • Sicherheitstechnik vorhandener und neuer Anlagen
  • Problemlösungen zur Oberflächenwasserproblematik
  • Vermarktung von Gas, Strom und Wärme
  • Verfahren zum Schutz der Umwelt
  • Biogas zu Wasserstoff Innovationen

Die Einreicher können Unternehmen, wissenschaftliche Institutionen, Anlagenbetreiber und Privatpersonen sein.

Zum Procedere des „Call for Papers“:

Aus allen Einsendungen wird eine Fach-Jury die 15 innovativsten und am besten umsetzbaren Biogas-Innovationen herausfiltern. Die ausgewählten Einsender werden ihre Innovationen vor ca. 250 Anlagenbetreibern, Vertretern der Fachpresse, Unternehmensvertretern der Biogasbranche und Energieversorgern sowie Wissenschaftlern aus ganz Deutschland präsentieren. Alle ausgewählten Innovationen werden im Tagungsband 2022 ausführlich dargestellt, der jedem Kongressteilnehmer ausgehändigt und auch von Dritten bezogen werden kann.

Einsendeschluss ist der 31. Januar 2022.

Zum Call for Papers

Quelle: ProFair GmbH