Aktueller Hinweis:
Die Preisverleihung kann wie geplant stattfinden. Seien Sie live per online-Übertragung dabei!

Sehr geehrte Damen und Herren,

die bereits jetzt zu spürenden Auswirkungen des Klimawandels und der hohe Ressourcen- und Energieverbrauch stellen unsere Gesellschaft vor immense Herausforderungen. Hierauf Antworten zu finden ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Zeit. Beim Wandel von einer überwiegend fossilbasierten Wirtschaftsweise hin zu einer umwelt- und klimaschonenden Bioökonomie kommt der effizienten Ressourcennutzung und der Nutzung nachwachsender Rohstoffe eine große Bedeutung zu. Die nachhaltige Bewirtschaftung unserer Wälder mit der Produktion des nachwachsenden Rohstoffes Holz leistet dabei einen grundlegenden Beitrag.

Durch die gezielte und vermehrte Verwendung des Kohlenstoffspeichers Holz als Baustoff sowie der damit einhergehenden Substitution energie- und ressourcenintensiver Materialien leisten wir aktiv einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz. Das Potential ist groß und die Einsatzbereiche des nachwachsenden Baustoffes Holz sind vielfältig. Mit innovativen Konzepten und Lösungen nimmt der Holzbau eine tragende Rolle im Rahmen der regionalen Wertschöpfung ein.

Der Wettbewerb Holzbaupreis Niedersachsen 2020 soll wie in den Vorjahren wieder interessante Anregungen für den privaten, gewerblichen und kommunalen Holzbau aufzeigen, welche die hohe Leistungsfähigkeit des Holzbaus belegen.

Ich freue mich auf Ihre Einreichungen.
Ihre

Niedersächsische Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und
Schirmherrin des Holzbaupreises Niedersachsen 2020


VerleihungAuslobungKonsortiumJuryDownloadsPresseKontakt

Nach den ersten erfolgreichen Holzbauwettbewerben 2016 und 2018 wurden auch 2020 beispielhafte Holzbauten aus Niedersachsen ausgezeichnet. Die Preisverleihung des Holzbaupreises Niedersachsen 2020 findet am Mittwoch, den 25. November 2020 im Convention Center (CC) auf dem Messegelände in Hannover statt und wird als Präsenzveranstaltung mit Onlineübertragung durchgeführt.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zur Veranstaltungsseite


Rückblick:

Holzbaupreis Niedersachsen 2018
Holzbaupreis Niedersachsen 2016