KlimaFarming

3-n.info/projekte/laufende-projekte/klimafarming.html

Die Landwirtschaft hat nicht nur unter den Folgen des Klimawandels (Hochwasser, Dürren) zu leiden, sondern sie kann durch die Festlegung von Kohlenstoff im Bodenhumus, in Dauergrünstreifen und Gehölzen auch aktiv dem Anstieg des CO2-Gehaltes der Atmosphäre entgegenwirken.

BIOZE (Biomass Skills for Net Zero)

3-n.info/projekte/laufende-projekte/bioze.html

Holz und Biogas liefern in Niedersachsen 82% der Wärme aus erneuerbarer Energie und damit rund 10% der gesamten Wärmeerzeugung. Die breite Verfügbarkeit und gute Speicherfähigkeit machen vor allem Holz zu einem tradtionellen und beliebten Energieträger, der in verschiedensten Formen genutzt werden kann.

Projekt CANAPE: eine Torfmoosfarm für Barver

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/projekt-canape-eine-torfmoosfarm-fuer-barver.html

Das Interreg-Projekt CANAPE fördert von 2017 bis 2021 innerhalb der Nordsee-Region die Entwicklung und Verbreitung alternativer Bewirtschaftungsmethoden zur Erhaltung und Wiederherstellung wichtiger Ökosystemleistungen von Mooren und ein verbessertes Moormanagement. Innerhalb des CANAPE-Projektes widmet sich im Landkreis Diepholz eine Projektpartnerschaft…

Carbon Farming: Viele Ansätze, Möglichkeiten und Fragen – Workshop in Hamburg

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/carbon-farming-viele-ansaetze-moeglichkeiten-und-fragen-–-workshop-in-hamburg.html

Das Thema Klimaschutz bekommt eine immer größere Bedeutung für die Landwirtschaft. Sie ist nicht nur zunehmend vom Klimawandel betroffen, sondern sie muss auch ihren Beitrag zu den Treib­haus­gasemissionen senken. Aber es bieten sich auch zunehmend Chancen, Einnahmen durch Klimaschutzprojekte auf landwirtschaftlichen Flächen zu erzielen.

Neue Modelle für die Finanzierung von CO2-Kompensationsmaßnahmen in der Landwirtschaft diskutiert

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/neue-modelle-fuer-die-finanzierung-von-co2-kompensationsmassnahmen-in-der-landwirtschaft-diskutiert.html

Am 15. und 16. Juni 2020 tauschten sich die Beteiligten am Interreg-Projekt Carbon Farming wieder intensiv aus – leider nur in einer Videokonferenz statt wie ursprünglich geplant bei dem norwegischen Projektpartner. Den Schwerpunkt der Diskussionen bildeten die bisher gefundenen „Business Cases“ und die zu entwickelnden „Show Cases“, die zeigen (sollen),…

„Carbon Farming“ bietet Antworten auf drängende Fragen der Landwirte

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/carbon-farming-bietet-antworten-auf-draengende-fragen-der-landwirte.html

Die Landwirtschaft leidet heute zunehmend unter Einschränkungen, die sich aus der neuen Düngeverordnung, Bestrebungen zum besseren Grundwasserschutz, Verboten für Wirkstoffe bei Pflanzenschutzmitteln und vermehrten Resistenzen gegenüber diesen ergeben. Gleichzeitig erhöhen Klimaextreme wie Dürreperioden und Starkregen das Betriebsrisiko. Schließlich…

Neue Förderbekanntmachungen für Vorhaben zum Klimaschutz in der Landwirtschaft

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/neue-foerderbekanntmachungen-fuer-vorhaben-zum-klimaschutz-in-der-landwirtschaft.html

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ruft mit zwei neuen Bekanntmachungen zur Einreichung von Skizzen zur Verbesserung des Klimaschutzes in der Landwirtschaft auf. Adressiert sind die landwirtschaftliche Praxis, Wissenschaft und Forschung sowie Akteurinnen und Akteure aus dem Bereich Wissenstransfer und Vernetzung. Die Bundesanstalt…

Carbon Farming

3-n.info/projekte/abgeschlossene-projekte/carbon-farming.html

Die Landwirtschaft hat nicht nur unter den Folgen des Klimawandels (Hochwasser, Dürren) zu leiden, sondern sie kann durch die Festlegung von Kohlenstoff im Bodenhumus, in Dauergrünstreifen und Gehölzen auch aktiv dem Anstieg des CO2-Gehaltes der Atmosphäre entgegenwirken.

Carbon Farming – neue Praxisbeispiele

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/carbon-farming-–-neue-praxisbeispiele.html

Beim jüngsten Online-Treffen der europäischen Partner im Interreg-Projekt „Carbon Farming“ am 1.2.2021 wurden neue Beispiele dafür präsentiert, wie Landwirte sich den notwendigen Humusaufbau fördern lassen können.

Neues von Carbon Farming

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/neues-von-carbon-farming.html

Mitte September trafen sich die europäischen Partner des Interreg-Projektes „Carbon Farming“ (leider wieder nur virtuell) mal wieder und besprachen den gemeinsamen Arbeitsfortschritt. Der Bericht über die verschiedenen Geschäftsmodelle, wie Landwirte ihre CO2-Bindungsleistung finanziert bekommen können, wird im Oktober erscheinen.

Modell "KlimaFarming" in Niedersachsen bewilligt

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/modell-klimafarming-in-niedersachsen-bewilligt.html

Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung und Verbraucherschutz stellt in den kommenden drei Jahren mehr als 900.000 € zur Verfügung, um ackerbauliche Verfahren zum Aufbau von Humus verbreiten und wissenschaftlich untersuchen zu lassen. Dabei arbeitet das 3N Kompetenzzentrum mit dem Institut für Bodenkunde der Leibniz-Universität Hannover und zehn…

Projektpartnertreffen in Norwegen: Carbon Farming „läuft“

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/projektpartnertreffen-in-norwegen-carbon-farming-laeuft.html

Zum ersten physischen Treffen nach zwei Jahren trafen sich die Projektpartner dieses Mal vom 14. bis 16.09.2021 in Südnorwegen. Die Kolleg*innen von NLR (Norwegische Landwirtschaftsberatung) hatten ein informatives und eindrucksvolles Programm vorbereitet. Obwohl in Norwegen nur 3% der Landesfläche landwirtschaftlich genutzt wird, und davon 2/3 als…

Humusaufbau für den Klimaschutz

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/humusaufbau-fuer-den-klimaschutz-und-die-ernaehrungssicherung.html

Zum Abschluss des EU-Interreg-Projekts „Carbon Farming“ trafen sich Mitte Mai wissenschaftliche Mitarbeiter*innen der beteiligten Organisationen aus den Niederlanden, Belgien, Norwegen und Deutschland in Schneverdingen. Gastgeber war das 3N Kompetenzzentrum, das in Bad Fallingbostel ein Büro hat. Die Besprechungen wurden ergänzt durch einen Ausflug…

3N beim 2. Lüneburger Bodentag

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/3n-beim-2-lueneburger-bodentag.html

Etwa 190 Fachleute trafen sich am 9. und 10. Juni 2022 im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum in Echem, weil sie mehr über die Bedeutung eines gesunden Bodenlebens und die Möglichkeiten dieses zu fördern wissen wollten.

Demo-Tag zur Gärrest-Aufbereitung in Bad Bentheim ein voller Erfolg

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/demo-tag-zur-gaerrest-aufbereitung-in-bad-bentheim-ein-voller-erfolg.html

Am 14.07. hat das Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V. (3N Kompetenzzentrum) zusammen mit dem Deutschen Biomasse-Forschungs-Zentrum (DBFZ) und der FH Münster zum Demo-Tag innerhalb des Projektes „Nährwert - Technisch unterstütztes Nährstoffmanagement im Verbund mit Biogasanlagen und Anbauregionen“ geladen.

Übergabe des Förderbescheids für Projekt KlimaFarming

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/uebergabe-des-foerderbescheids-zum-projekt-klimafarming.html

Niedersächsische Landwirtschaftsministerin übergibt Förderbescheid für das Verbundprojekt KlimaFarming in Niedersachsen an Projektpartner und besucht Fasernesselbetrieb in Frielingen im Heidekreis.