Nutzpflanzen

3-n.info/themenfelder/paludi/nutzpflanzen.html

Paludikultur auf niedersächsischen Moorflächen ist möglich. Dies zeigen zahlreiche bisher durchgeführte Forschungsvorhaben und Pilotversuchsflächen. Das Konzept der Paludikultur ist eine große Chance organische Böden zu erhalten, die Moorlandschaft weiterzuentwickeln und die Nutzung nachhaltig zu sichern. Um diese Bewirtschaftungsform in die Fläche…

Neues KliMo-Projekt: Produktketten aus Niedermoorbiomasse

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/biooekonomie/produktketten-aus-niedermoorbiomasse.html

Fast 5 % der Landfläche Niedersachsens – das sind etwa 200.000 Hektar – sind von Niedermoorböden bedeckt. Fast alle Flächen sind inzwischen entwässert und werden zum größten Teil landwirtschaftlich genutzt. Die landwirtschaftliche Nutzung besteht meist aus Grünlandnutzung. Ein beträchtlicher Teil wir aber ackerbaulich genutzt. Eine Alternative zu der…

Produkte

3-n.info/themenfelder/paludi/produkte.html

Durch Paludikultur können nachwachsende Rohstoffe für stoffliche, energetische und andere Zwecke genutzt werden, die fossile Rohstoffe ersetzen. Für eine wirtschaftliche Verwertung sind große Erntemengen und damit große Flächen notwendig. Das hat zur Folge, dass große Mengen transportiert und gelagert werden müssen.

Kompetenzstelle Paludikultur

3-n.info/themenfelder/kompetenzstelle-paludikultur.html

https://www.paludikultur-niedersachsen.de/

Torfmoose in Paludikultur für Pflanzsubstrate anbauen: Nachhaltige Perspektive für degradierte Hochmoore

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/stoffliche-anwendungen/torfmoose-in-paludikultur-fuer-pflanzsubstrate-anbauen-nachhaltige-perspektive-fuer-degradierte-hochmoore.html

In einem weltweit einmaligen Feldversuch erprobte die Universität Greifswald zusammen mit dem langjährigen Praxispartner Torfwerk Moorkultur Ramsloh sowie der Universität Rostock erfolgreich den Anbau von Torfmoosen (Sphagnum) auf wiedervernässten, zuvor als Grünland genutzten Hochmoorflächen.

Internationaler Kongress „Öko-Innovationen mit Biomasse“ am 28. und 29. Juni in Papenburg fand großen Zuspruch

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/biooekonomie/internationaler-kongress-oeko-innovation-mit-biomasse-am-28-und-29-juni-in-papenburg-fand-grossen-zuspruch.html

Auch der zum fünften Mal als deutsch-niederländische Netzwerkveranstaltung durchgeführte internationale Kongress „Öko-Innovationen mit Biomasse“ erfreut sich mit annähernd 200 Teilnehmern wieder eines sehr guten Zuspruches. Mehr als 50 Gastreferenten aus zehn Nationen treffen sich in Papenburg und diskutieren intensiv die aktuellen Trends und Entwicklungen…

Stellenausschreibung des Thünen Instituts im Projekt "Produktketten aus Niedermoorbiomasse"

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/stellenausschreibung-des-thuenen-instituts-im-projekt-produktketten-aus-niedermoorbiomasse.html

Das Institut für Agrarklimaschutz des Johann Heinrich von Thünen-Instituts, Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 31.12.2022 eine*n technische*n Mitarbeiter*in/ FH-Ingenieur*in (w/m/d) zur Mitarbeit im Verbundprojekt Produktketten aus Niedermoorbiomasse.

Video dokumentiert Werdegang der Sphagnumfarm Barver

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/video-dokumentiert-werdegang-der-sphagnumfarm-barver.html

Bis vor knapp einem halben Jahr existierte sie nur als Idee, jetzt ist sie Realität: die Sphagnumfarm in Barver. Diese ist in den Winter- und Frühjahrsmonaten im Rahmen des Interregprojektes CANAPE als Versuchs- und Demonstrationsanlage für die nasse Bewirtschaftung von Moorflächen („Paludikultur“) eingerichtet worden. Ein Dokumentarvideo erlaubt jetzt…

Professionelle Mooszucht für den Klimaschutz – Projektstart in Greifswald

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/rohstoffe/professionelle-mooszucht-fuer-den-klimaschutz-–-projektstart-in-greifswald.html

Mit dem jetzt gestarteten Projekt MOOSzucht sollen Methoden zur Massenvermehrung von Torfmoo-sen im Photobioreaktor entwickelt und die Produktivität von Torfmoosen züchterisch durch Selektion und Smart Breeding erhöht werden. Die Leitung des Verbundprojektes liegt bei der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.

Projektbeirat der Kompetenzstelle Paludikultur informierte sich über aktuelle Vorhaben

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/rohstoffe/projektbeirat-der-kompetenzstelle-paludikultur-informierte-sich-ueber-aktuelle-vorhaben.html

Zu seiner vierten Sitzung kam der Projektbeirat der Kompetenzstelle Paludikultur in Niedersachsen dieses Mal im Europäischen Fachzentrum Moor und Klima in Wagenfeld zusammen. Über 20 Mitglieder aus Ministerien, Fachbehörden, Verbänden, Vereinen, Forschungseinrichtungen und Firmen informierten sich über die aktuellen Entwicklungen der Paludikultur in…

Kompetenzstelle Paludikultur auf der Rhodo 2018

3-n.info/news-und-termine/aktuelle-meldungen/themenuebergreifendes/kompetenzstelle-paludikultur-auf-der-rhodo-2018.html

Die Kompetenzstelle Paludikultur im 3N Kompetenzzentrum ist gemeinsam mit der Stiftung Naturschutz im Landkreis Diepholz und dem Förderverein Europäisches Fachzentrum MOOR und KLIMA e.V. mit einem Stand auf der Rhodo 2018 in Westerstede vertreten.